Zurück zur Startseite | zum Verlagsprofil | zum Verlagsprogramm | zur Verlagsgeschichte | zum Impressum
 
 

Schriften von Sankaracharya

Um das Wirken von Sankaracharya ranken sich viele Legenden. Seine Lebensdaten können nicht mit Sicherheit angegeben werden, einige Schriften erwähnen das sechste, andere das achte vorchristliche Jahrhundert.
Sankaracharya gab dem spirituellen Leben seiner Zeit viele neue Impulse und hinterließ neben seinen Kommentaren zu den Vedanta-Sutras, den Upanischaden und der Bhagavad Gita mit seinen eigenen philosophischen Schriften, der Upadesasahasri und der Viveka Chudamani, zwei der bedeutendsten Werke der Advaita-Vedanta-Philosophie von außergewöhnlicher Klarheit und Tiefe.
Die beiden Schriften Sankaracharyas, Tattwa Bodha und Atma Bodha, geben einen wertvollen Einblick in die Weisheit des Vedanta.

Sankaracharya: "Tattwa Bodha (Daseinserkenntnis)"
61 Seiten.

ISBN 978-3-928722-06-3   kartoniert – z. Zt. vergriffen
 

Sankaracharya: "Atma Bodha (Selbsterkenntnis)"
23 Seiten.

ISBN 978-3-928722-07-0   kartoniert – z. Zt. vergriffen
 

Preise gültig ab 01.01.2016.

Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Porto. Aufgrund der Kleinunternehmerregelung gemäß § 19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer erhoben und daher nicht ausgewiesen.

Zurück zur Startseite | zum Verlagsprofil | zum Verlagsprogramm | zur Verlagsgeschichte | zum Impressum