Zurück zur Startseite | zum Verlagsprofil | zum Verlagsprogramm | zur Verlagsgeschichte | zur Hartmann-Seite | zum Impressum
 
 

Das fünfteilige Bhagavad-Gita-Werk

I  "Die Bhagavad Gita oder das Hohe Lied, enthaltend die Lehre der Unsterblichkeit"
In poetischer Form nach Edwin Arnolds Sanskrit-Übersetzung ins Deutsche übertragen von Franz Hartmann
Diese erhabene Dichtung – ein Gespräch zwischen dem Herrn des Himmels und dem Sohn der Erde –, die aus indischer Philosophie und Yoga-Lehre schöpft, verkündet die höchsten religiösen Erkenntnisse in einer Klarheit, wie sie sonstwo kaum zu finden ist. Sie handelt von der Wiedervereinigung der Menschenseele mit ihrem göttlichen Ursprung.
Große Philosophen der vergangenen Jahrhunderte waren von der Weisheit der Bhagavad Gita begeistert, unter ihnen Arthur Schopenhauer, Wilhelm von Humboldt und Graf Hermann Keyserling. W. v. Humboldt dankte "Gott dafür, daß er ihn lange genug habe leben lassen, um die Gita noch kennenzulernen". 137 Seiten.

ISBN 978-3-924411-23-7   kartoniert   € 9,90
ISBN 978-3-924411-24-4   Leinen      € 11,90
 
 

II  "Die Bhagavad Gita — Das Lied von der Gottheit oder Die Lehre vom göttlichen Sein und von der Unsterblichkeit"
Prosa-Ausgabe. In verständlicher Form ins Deutsche übertragen und mit erläuternden Anmerkungen sowie ausgewählten korrespondierenden Zitaten hervorragender Mystiker versehen von Franz Hartmann
Durch die Zitate aus den Schriften christlicher Mystiker, mit denen Hartmann die Bhagavad Gita für deutschsprechende Leser kommentiert, weist er darauf hin, daß die uralten Lehren der vedischen Literatur Indiens mit den in den christlichen Evangelien überlieferten im Wesentlichen übereinstimmen.
Indem die poetische Übersetzung Hartmanns dem Bedürfnis nach andächtiger Erhebung entgegenkommt, die Prosa-Fassung dagegen intensives Studium unterstützt, ergänzen sich die beiden Ausgaben in wünschenswerter Weise. 163 Seiten.

ISBN 978-3-924411-25-1   kartoniert   € 10,50
ISBN 978-3-924411-26-8   Leinen      € 13,90
 
 

III  "Die Philosophie der Bhagavad Gita. Drei Vorträge von T. Subba Row"
Ins Deutsche übersetzt und mit Anmerkungen versehen von Franz Hartmann
Die Bhagavad Gita enthält viele „Fach“-Ausdrücke, die europäischen Lesern nicht ohne weiteres verständlich sind. In Subba Row, dem großen indischen Mystiker des 19. Jahrhunderts, findet der Leser der Bhagavad Gita einen kundigen Helfer, der zu einem tieferen Verständnis führen kann. 99 Seiten.

ISBN 978-3-924411-27-5   kartoniert   € 6,90
 
 

IV  "Die Erkenntnislehre der Bhagavad Gita in Lichte der Geheimlehre betrachtet"
Ein Beitrag zum Studium derselben von Franz Hartmann
Die Lehre der Bhagavad Gita ist Yoga. Gott, Himmel, Erde und Menschen umfassend, handelt sie von der alleinigen Gottheit und ihrer Offenbarung in der sichtbaren und unsichtbaren Natur, und sie weist den Weg, auf dem der Mensch fähig wird, die Gottheit selbst als den Grund seines wahren Wesens zu erkennen.
Hartmann macht dies in seinem Kommentar verständlich und einsichtig und enthüllt so, hinter dem Schleier altindischer Mythologie, die schönste Perle indischer Weisheit. 123 Seiten.

ISBN 978-3-924411-28-2   kartoniert   € 8,90
ISBN 978-3-924411-29-9   Leinen      € 11,50
 
 

V  "Die Uttara Gita oder Die Initiation Arjunas durch Sri Krishna in Yoga und Jnana"
Aus dem Sanskrit ins Englische übertragen von D. K. Laheri. Deutsche Ausgabe von E. A. Kernwart.
Eine Ergänzung zu Hartmanns Bhagavad-Gita-Werk besonders für diejenigen, die mit der Bhagavad Gita vertraut sind. 36 Seiten.

ISBN 978-3-924411-30-5   kartoniert   € 3,50
 

Preise gültig ab 01.01.2016.

Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Porto. Aufgrund der Kleinunternehmerregelung gemäß § 19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer erhoben und daher nicht ausgewiesen.

Zurück zur Startseite | zum Verlagsprofil | zum Verlagsprogramm | zur Verlagsgeschichte | zur Hartmann-Seite | zum Impressum